23 Dates für Eltern

23 Dates für Eltern, die nicht aus dem Haus kommen

23 Dates für Eltern

Was hält die Liebe frisch? Einfach zusammengefasst: ZEIT. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Gerade mit (kleinen) Kindern im Haus und unterwegs in der Rushhour des Lebens sind Zeit und ungeteilte Aufmerksamkeit rare Güter. Kinder, Arbeit, Schule, Kirche, Sport, Eltern, Freunde – für jeden möchten wir da sein. Da bleibt am Ende des Tages für den eigenen Partner oft keine Energie mehr übrig. Doch wer an der Zeit für die Partnerschaft spart, spart an der falschen Stelle. Hier findest du eine Liste mit Dates für Eltern, die ohne großen Aufwand durchzuführen sind und trotzdem eine gemeinsame Auszeit ermöglichen.

So bereitest du dich auf dein Eltern-Date vor

Gerade hast du die Kinder ins Bett gebracht und klappst erschöpft auf der Couch zusammen, da fällt dir ein: Ihr wolltet euch heute einen schönen gemeinsamen Abend machen. Du hast so gar keine Lust; eigentlich freust du dich darauf, abzuschalten und für zwei Stunden von niemandem angesprochen zu werden. So startet euer gemeinsamer Abend schon unter schlechten Vorzeichen. Wie geht es besser?

  • Mache dir schon am Morgen klar, dass ihr für heute Abend euer Date geplant habt. Dann fällst du abends nicht aus allen Wolken.
  • Betrachte euer Date nicht als weitere Verpflichtung, sondern als eine Verabredung, auf die du dich freust und bei der du auftanken kannst. Leckere Snacks, Getränke und gute Musik helfen dabei.
  • Nimm die Verabredung wichtig. Immerhin triffst du dich mit dem (hoffentlich) wichtigsten Menschen in deinem Leben. Wie würdest du dich vorbereiten, wenn du ein Gespräch mit deinen Vorgesetzten hast? Es schadet wohl nicht, sich auch für euer Date etwas aufzubrezeln.

Nun startest du hoffentlich mit Vorfreude in den gemeinsamen Abend – doch was wollt ihr tun? Nebeneinander auf der Couch sitzen, euch anschweigen und dann in den Smartphones versinken? Damit das nicht passiert, gibt es hier eine Ideenliste mit Dates für Eltern, die auch von der heimischen Couch aus funktionieren.

Dates für Eltern – 23 Ideen

Lies hier 23 Ideen für Dates, die ihr ohne Babysitter zuhause erleben könnt. Wenn du beschließt, die Zeit zu genießen, innerlich ganz dabei zu sein und deine Aufmerksamkeit und dein ehrliches Interesse auf deinen Partner richtest, können es 23 wunderbare Verabredungen werden.

  1. Bucht einen Onlinekurs und lernt gemeinsam etwas Neues. Anbieter sind z.B. Udemy, SkillshareDomestika und viele weitere.
  2. Werkelt gemeinsam. Stellt etwas mit den eigenen Händen her – aus Holz, Papier, Wolle, Stoff, Ton, Metall… Das kann ein z.B. ein Geburtstagsgeschenk für ein Kind werden, ein Regal für die Küche, ein Spiel – euch fällt schon etwas Passendes ein.
  3. Macht ein Zimmerpicknick – so richtig mit Picknickkorb & Picknickdecke, einfach irgendwo auf dem Fußboden. Ein geänderter Standort ändert mitunter auch den Blinkwinkel auf Dinge, die einen beschäftigen.
  4. Schnappt euch in einer sternklaren Nacht eine Sternkarte und eine Decke und sucht nach Sternbildern, die ihr bisher noch nicht gefunden habt.
  5. Wie wär’s mit Karaoke?
  6. Lest gemeinsam ein Buch (vor).
  7. Sprecht über eure Träume, Pläne, Wünsche – und Finanzen. Habt ihr den Mut, einem Traum konkret entgegen zu gehen?
  8. Reist in die Vergangenheit und stellt euch über Google Maps Orte aus eurer Kindheit und Jugend vor, die euer Partner noch nicht kennt.
  9. Kocht gemeinsam.
  10. Stellt euch gegenseitig Projekte vor, die euch beschäftigen (kann auch Arbeit sein) und denkt sie gemeinsam weiter.
  11. Besucht virtuell ein Museum. Es gibt eine riesige Auswahl, die ihr von der Couch aus „durchsurfen“ könnt – z.B. das Deutsche Museum in München, das Pergamon-Museum in Berlin, das British Museum, den Louvre, das Guggenheim Museum in New York und viele andere weltweit.
  12. Veranstaltet ein Tasting – sei es Wein, Käse, Whiskey oder Schokolade. Anregungen, wie man das organisiert, gibt es viele.
  13. Schnuppert mit einem Online-Einstiegskurs in eine neue Sportart rein.
  14. Spielt ein Spiel – online oder offline, digital oder analog. Hauptsache gemeinsam.
  15. Gönnt euch eine SPA- und Wellnesszeit.
  16. Legt die Smartphones weg, schaltet das W-Lan aus, haltet den Trennungsschmerz aus und schaut, worauf ihr Lust habt und was euch gerade gut tun. In Ruhe und ohne Ablenkung.
  17. Schaut eine Online-Predigt zum Thema Ehe und Partnerschaft.
  18. Macht einen Ehe-Kurs.
  19. Reist virtuell in ein Land eurer Wahl. Besorgt euch dafür landestypisches Essen und Getränke und genießt den Kurzurlaub im Kopf.
  20. Baut ein Möbelstück von IKEA oder einen anderen Bausatz gemeinsam auf.
  21. Genießt gemeinsam einen Sonnenauf- oder untergang.
  22. Puzzelt ein 2000-Teile-Puzzle.
  23. Stellt euch eine TED-Talk-Playlist zusammen und „arbeitet“ sie gemeinsam ab.

Wenn man das Haus verlassen kann und möchte, steigen die Möglichkeiten natürlich um ein Vielfaches: Spaziergang, Konzert, Wanderung, Fahrradtour, tanzen, Essen gehen, Open-Air-Kino, Sauna…

Am schönsten ist es, wenn man durch das gemeinsame Tun ins Reden und sich innerlich wieder richtig nahe kommt.

Was tut ihr, um euch in einer langjährigen Partnerschaft und als Eltern nahe zu bleiben? Schreibt es gern in die Kommentare, dann haben alle etwas davon. Ich freu mich auf eure Anregungen!

Bleibt behütet,

eure Eva

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.