Beiträge

Ein Ausmalbild für Ostern

Bald ist Ostern, ich habe Semesterferien und bin mit meiner Entscheidung, wie es mit dem Studium weitergeht, nicht wirklich vorangekommen. Ich möchte ungern noch ein Semester so „vergeuden“ – das war zumindest die Aussage meiner Eltern. Sie waren ja letzte Woche hier und haben mich ausgefragt, nach meinen Vorlesungen und den Prüfungsergebnissen. Ich habe etwas herumgedruckst und gesagt, dass ich noch keine Prüfungsergebnisse habe. Und dann habe ich leise erwähnt, dass ich nicht denke, etwas bestanden zu haben. Jetzt habe ich die Bescherung. Meine Eltern stellen panisch Pläne auf, wie ich mein Leben zu leben habe, durchsuchen meine Vorlesungsverzeichnisse und kontaktieren die Studienberatung.

Ich ignoriere das weitestgehend. Erstmal habe ich mir einen Job gesucht, kellnern. Das macht mit wider Erwarten richtig Spaß. Lustigerweise ist meine Kollegin Corrie – das Mädel von der Uni, das ich in verschiedenen Vorlesungen getroffen habe. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und ihre Entspanntheit lässt mich meine Zukunft gleich viel positiver sehen. Ich meine – es stimmt ja: Es ist erst ein Semester vorbei, und das Leben liegt noch vor mir. Was soll an meiner Situation so schlimm sein?

Jedenfalls habe ich gerade Zeit, und da habe ich mich daran gemacht, ein Ostergeschenk für Familie Tulpe zu überlegen. Die Kinder bekommen ein Ausmalbild zu Ostern.

Ein Ausmalbild mit der Ostergeschichte

Viele Ausmalbilder für Ostern enthalten traditionelle Ostersymbole wie Osterhasen oder Ostereier. Die eigentliche Ostergeschichte, also der Leidensweg Jesu, die Kreuzigung und Auferstehung werden selten als Motiv gewählt. Deswegen habe ich ein Ausmalbild erstellt, in dem beides vorkommt: Das Ostergeschehen der Passsionszeit, aber auch österliche Symbole wie das Osterlamm, Osterglocken und Ostereier. Das Bild bietet einen guten Anlass, um mit Kindern über Ostern, seine Hintergründe und Traditionen zu sprechen. Ich bin gespannt, wie Eva und die kleinen Tulpes es finden.

Ausmalbild Ostern mit Kreuzigung, Auferstehung, Osterlamm, Osterglocken, Ostereiern

Ich habe euch das Bild als PDF hinterlegt –  klickt einfach auf das kleine Bild hier:Ausmalbild Ostern mit Kreuzigung, Auferstehung, Osterlamm, Osterglocken, Ostereiern

Ich wünsche euch frohe Ostern.

Liebe Grüße,
eure Daria

Osterdeko – Weidenkranz binden

Noch ist Fastenzeit – und ich sehne mich nach dem Moment, wo die Kargheit endet und das neue Leben anbricht. Wenn ich mich umschaue, sehe ich grauen Himmel, kahle Bäume, trübe Stimmung. Ich lechze nach Sonne, nach frischem Grün und dem erwachenden Leben. Es wird so wohltuend sein, das erste Mal wieder ohne Winterjacke draußen in der Sonne zu sitzen und den Frühling zu genießen.

In diesem Jahr ist mir ganz neu aufgegangen, wie gut die Symbolik von Osterzweigen und Ostereiern zu diesem Fest passt. Ostern feiern wir, dass Gott einen neuen Anfang macht, dass Jesus aus dem Tod aufersteht. Wie kann das besser dargestellt werden, als mit einem Ei? Das Kücken darin wächst im Stillen und Dunklen heran, bis der Tag gekommen und die Zeit reif ist: Dann schlägt es mit seinem Schnabel immer wieder gegen die Schale. Sie bricht – das neue Leben kommt zum Vorschein. Oder auch Osterzweige. Sie tragen in sich das Wissen vom Leben, doch verbergen sie es – bis die rechte Zeit gekommen ist. Dann brechen die jungen Blätter oder zarten Weidenkätzchen aus ihren Hüllen und entfalten sich. Das neue Leben wird sichtbar.

Unsere Osterdeko wird daher dieses Jahr aus einem Weidenkranz und verschiedenenfarbigen Eiern bestehen. So habe ich die frohe Kunde vom Neuanfang stets vor Augen, schlicht und selbstredend.

So wird der Weidenkranz hergestellt

Für den Weidenkranz brauchst du einige längere Weidenzweige. Nimm den längsten, biege ihn zu einem Kreis und verschränke die Enden ineinander. Auf die Verbindungsstelle legst du einen weiteren Weidenzweig und windest ihn um den ersten Zweig. Mit den anderen Zweigen verfährst du genauso. Sollten die Zweige zu kurz sein oder nicht halten, kannst du den Kranz mit einem dunklen Faden umwickeln – dann hält er bestimmt.

Osterdeko_Osterkranz als Saalweide

Ein Mobile als Osterdeko

An den Weidenkranz hänge ich verschiedenfarbige Eier in unterschiedlicher Höhe, um ein Mobile zu erhalten. Die ausgeblasenen Eier kannst du ganz einfach aufhängen, indem du einen Faden an einem kleinen Stock (z.B. einem halben Streichholz) in das Loch steckst, das vom Ausblasen übrig geblieben ist. Das andere Fadenende befestigst du am Kranz.

Osterdeko_Ostereier mit einem Streichholz aufhängen

Osterdeko, Ostermobile_Kranz aus Sal-Weide mit hängenden Ostereiern

Selten habe ich mich so sehr wie in diesem Jahr nach dem Aufbruch im Frühjahr gesehnt. Ob das an dem Provisorium unserer Lebenssituation liegt? Oder an meinem Alter? Jedenfalls freue ich mich über jedes Zeichen, dass der Winterschlaf der Natur ein Ende findet. Heute habe ich mir einen kleinen Strauß Krokusse ins Haus geholt. Normalerweise lasse ich sie draußen blühen, wo man länger Freude daran hat. Doch heute hatte ich diesen bunten Tupfer frohen Lebens nötig.

Bleibt behütet,

eure Eva